Archiv der Kategorie: Uncategorized

Urlaub im Mai

Wir sind urlaubsreif. Um ein paar Tage Ruhe und Erholung zu finden, möchten wir gerne ins Sauerland, in „unser“ Häuschen fahren. Es gibt da nur ein kleines Problemchen: als wir das letzte Mal da waren, mussten wir bereits die Besitzer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 3 Kommentare

auch am Vatertag

ist der Wald vor uns nicht sicher. Es werden seltene Tiere entdeckt… wilde Sprünge ausprobiert… Fotos für´s Familienalbum gemacht… und im Feld entdecken wir eine täuschend echt aussehende Vogelscheuche! Und während sich die einen, eine kleine Pause gönnen…. retten andere, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Ein schönes Foto vom Trio Infernale

wünsche ich mir schon lange.  Leider klappt das meistens nicht, weil die 3 Monster einfach nicht still halten und nie in die gleiche Richtung gucken möchten. Heute sind sie reif! Tina ist dabei und wir beschließen die 3 notfalls anzutackern.  … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 3 Kommentare

Agility

findet nun in unserem Garten statt und die ganze Familie hat Spaß! Natürlich ist Änny über die doofen Stangen, die nun im Weg stehen, ganz verwundert, aber dass es für jedes Hindernis eine Belohnung gibt, hat sie schnell raus . … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Änny gibt Vollgas

Da wir gestern auf die Futterlieferung warten mussten, fiel unser großer Spaziergang aus. Die Quittung dafür bekomme ich heute: das Trio ist total unausgelastet, stellt den ganzen Morgen nur Blödsinn an und bei jedem Schritt in den Flur, freut Änny … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Ostern und andere Überraschungen

Nachdem Ännys Rücken langsam besser wurde, gab es vor 2 Wochen einen Rückfall. Die Maus hat sich so verdreht, dass sie ihr Bein wieder kaum benutzen konnte und Schmerzen hatte.  Da sie die bisherigen Spritzen wirklich nicht gut vertragen hat, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Der frühe Vogel

kann mich mal! Es ist Samstagmorgen als ich von Katze Tabatha geweckt werde. Ein Blick auf den Wecker verrät mir: es ist 6.30 Uhr, für mich ein Grund , die Katze vom Bett zu schubsen.  Da ich mich die letzte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Ab in den Frühling

Weil Änny möglichst nicht mit anderen Hunden toben soll, ziehen wir die letzten Wochen nun alleine unsere Runden.   Die Medikamente schlagen ihr auf´s Gemüt und so trottet sie artig hinter uns her, hört auf jedes kleine Wort und eigentlich sollte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Alles wird gut!

War das eine Nacht! Ich war so unruhig, bin immer wieder hochgeschreckt und völlig übermüdet, startete ich in den Tag. Um 16 Uhr fuhren wir dann endlich los. Änny mag keine Autofahrten und schon gar keine langen Autofahrten. Nach ca. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 2 Kommentare

bitte Daumen drücken !

Vor ca. 3 Wochen fielen mir bei Änny 2 abgebrochene Krallen hinten rechts auf. Da sie weder Schmerzen zeigte, noch Blut floss, dachte ich, sie habe sich die Krallen beim Toben mit ihren Freunden abgebrochen. Ein paar Tage später bemerkte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 3 Kommentare

die 3. Hälfte

Es ist 6.30 Uhr als ich wach werde und ein Blick auf das Außenthermometer werfe. -9,5 Grad bedeuten: Ab nach draußen und in der Laube den Ofen anstellen, damit die Schweinchen nicht erfrieren.  Änny freut sich, dass die Nacht vorbei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 2 Kommentare

Modeprobleme

Nun ist das neue Jahr da und endlich haben wir ein Stück Winter. Das wirft gleich neue Probleme auf, denn im Gegensatz zu meinen Langhaarzwergen, ist Änny eher nicht mit dickem Fell gesegnet. Der gekauft Pullover sitzt leider nicht gut … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 2 Kommentare

Frohe Weihnachten

wünschen euch Petra und Anhang. Der heilige Abend war für Änny echt anstrengend. Zuerst lagen überall so pieksende Dinger auf dem Boden und sie wollte sicher nur beim Sortieren helfen. Und abends wurde so viel ausgepackt, überall lagen Dinge auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

letzter Teil der Änny-Verschwörung ;)

  Dieses Mal durfte Änny ganz allein in Ruhe schauen, was drin ist .  Dumm nur, dass nicht alles sofort aufgefuttert werden durfte. Änny und die Bande sagen ganz lieb Danke an Steffi, Frau des Oberwichtels

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

O du fröhliche…

Da in letzter Zeit das ein oder andere Päckchen hier ankam und sich bei meinem Trio eine wahre Klingelhysterie entwickelte, musste etwas geschehen. Wir haben also trainiert, was das Zeug hält, schlichen uns abwechselnd aus dem Haus, um wahre Klopf-und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Mama, die glotzt!

So oder ähnlich schallte es früher oft aus dem Kinderzimmer.  Und jedes Mal bekam ich auf meine Nachfrage, was denn los sei, die gleichen Antworten: “Die guckt immer, aber die soll nicht so gucken.” “Ich guck doch gar nicht! “   … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Na geht doch!

Nach einer Woche “Terrier-Training” bin ich sehr zufrieden, auch wenn ich immer noch keinen blassen Schimmer habe, welche Geister Änny letzten Samstag auf dem Feld gesehen hat. Auf den Spaziergängen bleibt Änny in meiner Nähe, lässt sich gut abrufen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Eine wirklich miese Nummer

findet Änny die Tatsache, dass es kein großes Frühstück zu Hause gibt. Weil es noch recht früh ist, gibt es eine Miniportion Trofu und das nicht einmal getrennt von den anderen im Flur, sondern in der Küche. Gierig schlingt sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Kampf dem Terrier

Es ist Sonntagmorgen und ich höre, wie GöGa unten mit Änny in den Garten geht, sie anschließend füttert, Änny danach ausrastet und er sie heldenhaft dafür auf ihr Kissen schickt. Ich möchte heute am liebsten im Bett bleiben und alle … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Selbstzweifel

Heute ist Samstag und weil Viva mit Tina im Stall ist und der Knopf einen wunden Po hat, beschließe ich einen ausgiebigen Spaziergang allein mit Änny zu machen. Nur wir Zwei – das stärkt die Bindung und ich freue mich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar